Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Müllabfuhr

Grüngutsammlung

Entsorgung von Gartenabfällen

Für Gartenabfälle bietet der Abfallwirtschaftsbetrieb 2 x pro Jahr die Abholung direkt an der Grundstücksgrenze an. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich; sämtliche Straßen in der Grafschaft Bentheim werden angefahren.

Der eingesammelte Grünabfall wird zu Kompost verarbeitet, der in der Landwirtschaft und im Gartenbau als Bodenverbesserungsmittel und Substratzuschlagstoff eingesetzt wird.

Häufig gestellte Fragen rund um das Grüngut

Wann werden Gartenabfälle abgeholt?

Bitte wählen Sie dort im Menüfeld unter "Müllabfuhrtermine" Ihren Wohnort/Straße aus. Die jeweiligen Termine werden Ihnen dann angezeigt.

Bitte beachten Sie: Den Abfall frühestens ab 18.00 Uhr am Vortag bereitstellen; die Abholung erfolgt ab 06.00 Uhr morgens am Entsorgungstag. Verspätet bereitgestellte Abfälle können leider nicht berücksichtigt werden.

Was wird mitgenommen?

  • Laub
  • Moos
  • Rasen- und Heckenschnitt
  • Stauden, Beikräuter
  • Strauch- und Baumschnitt

Was wir NICHT mitgenommen?

  • Jägerzäune
  • Gartenbauhölzer
  • Gartenabfälle in Gelben Säcken
  • Baumstämme oder Baumstubben dicker als 15 cm oder länger als 2 m
  • Mengen größer als 6 m³ sowie Verpackungseinheiten mit mehr als 25 kg Gewicht

Wie muss ich den Gartenabfall bereit stellen?

Loses Material wie z. B. Blätter, Moos und Rasenschnitt bitte in Kübeln, Säcken (bitte nicht verschließen) oder Kartons bereitstellen. Maximales Gewicht je Verpackungseinheit 25 kg. Bitte die restentleerten Verpackungen umgehend nach der Leerung entfernen (Kartons/Papiertüten werden mitgenommen und samt Inhalt kompostiert).

Sperrige Abfälle wie Baumschnitt in handliche Bündel von ca. 60 cm Durchmesser und maximal 2 m Länge bereitstellen. Zum Bündeln bitte kompostierbares Paketband (aus Hanf oder Sisal) verwenden.

Weitere Hinweise

Nach der Leerung

Abfallreste nach der Abholung vom Geweg bzw. Radweg entfernen (Reinigungspflicht gemäß Satzung). Restentleerte Verpackungen sind möglichst umgehend nach der Leerung zu entfernen.

Bei Baustellen

Sollte die Zufahrt durch Baustellen versperrt sein, bitte die Abfälle vor der Baustelle bereitstellen.

Zwei Personen mit PKWs bei der Entsorgung von Grünabfällen an einem Grünabfallsammelplatz

Sonstige Entsorgungsmöglichkeiten

Außerhalb der Abholtermine können die Gartenabfälle bei den abgegeben werden.

Müllabfuhr – Das könnte Sie auch interessieren